Senioren streichen Tennishalle

 

Der Neue Tag 15.10.2012
Tolle Truppe spart Sportverein viel Geld


Altenstadt/WN. (sm) Das lädierte Erscheinungsbild der Tennishalle war dem SV schon länger ein Dorn im Auge. Vorsitzender Ernst Schicketanz packte daher mit Peter Schramek, Holger Buscholl und Alex Rödl im September an: Sie reinigten den Boden, sandeten neu auf und aktualisierten die Werbetafeln. Dann kam die Bitte von Schicketanz an die Tennissenioren, der Halle einen neuen Anstrich zu geben und gleichzeitig die Lichtanlage auf den neuesten Stand zu bringen. Abteilungsleiter Ottmar Joachimstaler trommelte daraufhin seine treuesten Mitstreiter zusammen und werkelte mit ihnen mehrere Tage, um der Halle ein neues Gesicht zu geben. Mit dem unverwüstlichen ehemaligen Malermeister Walter Konhäuser, der Material und Gerüst stellte, machten sich Joachimstaler, Walter Hierlmeier, Walter Meyer, Raimund Spöth und Gerd Bergler ans Werk und ersparten durch ihren ehrenamtlichen Einsatz dem Sportverein eine Stange Geld. Wirt Jürgen Füssl ließ sich bei so viel Engagement nicht lumpen und verköstigte die Einsatztruppe auf seine Kosten. SV-Vorsitzender Schicktanz hofft nun natürlich, dass viele Tennisfreunde das Hallenangebot ab heute eifrig nutzen.
Bild (sm)