Der Neue Tag am 11.07.2014

Altenstädter - Tennisherren steigen auf

Altenstadt/WN. (sm) Mit dem 13:8 Sieg der Herrenmannschaft gegen den VfB Weiden sicherten sich die Tennisherren des SV den Meistertitel in der Bezirksklasse 2. Ungeschlagen mit 14:0 Punkten beendete das Team die Saison. Für Abteilungsleiter Ott­mar Joachimstaler, ein Riesenerfolg, der größte für den Club seit Jahren". Die Entscheidung gegen den VfB Weiden war schon nach den Einzel­partien wegen der 10:2-Führung ge­fallen. Dominik Baschnagel, Tobias Schuller, Florian Schramek, Werner Gößl und Michael Neugebauer hol­ten die Punkte. Die Hoffnung des Tennisclubs ist, dass die erfolgreiche Mannschaft zusammenbleibt ünd trotz Paralleleinsätzen im Fußball die höhere Klasse erhalten werden kann.
Mit einem respektablen fünften Ta­bellenplatz schlossen die Mädchen 14 in der Bezirksklasse 1 ab. Das letz­te Match beendeten sie mit einem Unentschieden gegen RCL Michel­feld. Sophia Schrödl und Felicitas Ku­sche siegten im Einzel, im Doppel setzten sich Schrödl/Nina Schlesin­ger durch. Den dritten Rang belegen die starken „Mädels 16" in den Ober­pfalzliga. Gegen den TSV Stulln ge­lang ein 14:0. Valeria Schmidtke, Su­sanne Decker, Jana Filimonov und Marie-Isabelle Füßl holten alle Punk­te. Am Samstag um 9 Uhr kämpfen die Mädels zu Hause gegen MSC Pfatter um die Vizemeisterschaft. Mit einem bemerkenswerten zweiten Ta­bellenplatz krönen die Herren 55 II die Saison in der Oberpfalzliga. Das 14:0 gegen den TV Hemau zeigte die enorme Spielstärke von Jürgen Nisi, Reinhold Kindl, Christoph Götz und Hans Möwald. Chancenlos waren die Herren 55 II gegen den VfB Weiden.