Liebe Tennismitglieder,

am 1.12.2018 fand in Bad Gögging der Verbandstag des BTV statt. Neben Neuwahlen und vielen Ehrungen wurde u.a. auch einiges beschlossen. Anbei die Ergebnisse zur Info:

Anträge auf Änderungen

Mitbestimmung war Trumpf bei den zahlreichen Anträgen auf Änderungen der Satzung, der Beitragsordnung und Wettspielbestimmungen. Ein für die Verbandsentwicklung wichtiges Votum war die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Mit 5,40 € für ein erwachsenes Mitglied (bislang 4,90 €) und  3,40 € für ein jugendliches Mitglied (bislang 1,70 €) belegt der BTV nun einen Mittelplatz im Vergleich der 17 Landesverbände im DTB. Die Ausdehnung der Medenrunde im Sommer ist ein Meilenstein im Wettspielbetrieb - Nachholspiele und Sonderformate können jetzt auch im August und September durchgeführt werden. Kontrovers wurden diverse Anträge auf das Spielen in mehreren Altersklassen und Vereinen diskutiert. Schließlich votierten die anwesenden Vereinsvertreter für den gemeinsamen Antrag des TC Eichenau / TC Kreuzlinger Forst. Demnach dürfen zukünftig Spieler in zwei unterschiedlichen Altersklassen in zwei Vereinen spielen. Dies gilt in allen Ligen bis einschließlich Bayernliga. Eine wichtige Neuerung betrifft das Kindertennis: In allen Einzel- und Doppelbegegnungen der Altersklasse U12 kommt die No-Ad-Regel zum Einsatz.

Versuch des Tennisweltverbandes ITF, bei Einstand auf die Vorteilsregel zu verzichten (No advantage). Der Test in den Jahren 2000 und 2001 soll zu einer Verkürzung der Spielzeit beitragen.

In der Umsetzung bedeutet No Add, daß bei Einstand (40:40) der nächste Punkt zum Spielgewinn entscheidet, folglich nicht mehr zwei Punkte Vorsprung nötig sind. Als Ausgleich für die mögliche zweite Chance darf der Returnspieler die Seite des Aufschlags wählen.

Torsten Bonacker, Marketing Communication Manager von Dunlop, ging auf die neue Partnerschaft zwischen BTV und Dunlop ein, die sich nicht nur auf die Einführung des neuen Verbandsballs BTV 1.0 beschränken soll. Der BTV 1.0 ist ab 1. Januar 2019 einziger offizieller Spielball im BTV-Mannschaftswettspielbetrieb und bei Turnieren mit LK- oder DTB-Ranglistenwertung.