Home

Eine Gruppedes Kindergarten Arche Noah besucht die Tennisabteilung Blau-Weiß im SV Altenstadt

Einen Ausflug zu den Tennisplätzen des SV Altenstadt unternahmen am Donnerstag 21 Kinder des Kindergarten Arche Noah mit ihren Betreuerinnen. Hier wurden sie vom Abteilungsleiter der Tennisabteilung Reinhold Kindl erwartet. Bei seiner Begrüßung  wies er auf die Wichtigkeit des Sports im Allgemeinen und der damit verbundenen Freude an der Bewegung und der Stärkung sozialer Eigenschaften durch fairen Umgang mit Mannschaftskameraden und Gegnern hin.

Die speziellen Ansprüche im Sport werden durch viele ehrenamtliche  Trainer in den Vereinen vermittelt. Auch  im Tennissport eignet man sich die ersten Abläufe am besten mit Hilfe qualifizierter Trainer an. Das war das Stichwort für Walter Hierlmeier,  der sofort die Kinder in Bewegung brachte.

Mit Hüpfen auf der  Stelle und Boxbewegungen sowie kurzen Sprints  wurden die Kinder   zum Mitmachen aufgefordert.  Und ein Mädchen wusste sofort, dass es sich dabei ums Aufwärmen handelte. Danach ging es auf 4 vorbereitete Übungsfelder, auf denen sie  von den Tennistrainern Walter Hierlmeier, Ottmar Joachimstaler und deren Helferinnen Leni Joachimstaler und Emmi Schreiner sowie Reinhold Kindl  verschiedene Aufgaben gestellt bekamen. 

Das Spielen  eines Tennisballes mit dem Hockeyschläger und das Balancieren auf einem Tennisschläger um zahlreich aufgestellte Hütchen, die ersten Schläge über das Netz oder das Zielwerfen gegen die Tenniswand sowie mit Wasserbällen und einem Hula-Hoop-Reifen  machten allen Beteiligten sichtlich Spaß. Die Kinder waren mit großer Begeisterung bei der Sache.  Und auch bei diesen Übungen konnte man schon das eine oder andere sportliche Talent erkennen.

Zwischen den einzelnen Stationen gab es immer eine Trinkpause und die von Leni Joachimstaler vorbereiteten Cookies  fanden reisend Absatz.

Nach einem Erinnerungsfoto verabschiedeten sich die Kinder und spazierten wieder zurück in die Arche Noah.